Zorica Radoicic

Zen­trum für Zeit­his­to­ri­sche For­schung, Pots­dam
Post­mo­derne Gegenwelten?

Vita

von 04/2012 bis 07/2013
Stu­den­ti­sche Hilfs­kraft am Zen­trum für Zeit­his­to­ri­sche For­schung Potsdam

seit 03/2012
Prak­ti­kum im Rah­men des DGB-Projekts „Zer­störte Viel­falt – Zer­schla­gung der Gewerk­schaf­ten 1933″ in Berlin

seit 10/2011
Mas­ter­stu­di­en­gang „Public History“ an der Freien Uni­ver­si­tät Berlin

2009
Prak­ti­kum im Ver­lag proMES­SAGE oHG in Lud­wigs­ha­fen am Rhein

2008 – 2010
Hilfs­wis­sen­schaft­li­che Mit­ar­bei­te­rin der Uni­ver­si­täts­bi­blio­thek Mannheim

2006 – 2011
Bache­lor­stu­di­en­gang mit Kern­fach „Geschichte: Kul­tur, Gesell­schaft und Wirt­schaft“ und Bei­fach Anglis­tik an der Uni­ver­si­tät Mannheim

2006
Abitur am Wirt­schafts­gym­na­sium Schwetzingen

2005 – 2006
Mit­ar­beit am Pro­jekt „Sinti und Roma im Kon­zen­tra­ti­ons­la­ger Natzweiler-Struthof“ des Doku­men­ta­ti­ons– und Kul­tur­zen­trums Deut­scher Sinti und Roma in Heidelberg

1985 gebo­ren in Schwetzingen